Referenzen
Diese Projektpartner vertrauen uns

PROJEKTBEISPIELE

WAVESThe WAVES project combines skill sets of both academic and enterprise partners to make Scenario-based learning (SBL) more accessible for a wide range of professions.  SBL techniques are widely recognised as a key tool in the educational toolkit, for safe training in competency and decision-maki

i-InTIME / MedU

i-InTIME ist ein übergeordnetes Institut zur Förderung der Bildungsqualität mittels innovativem und hochschulübergreifendem E-Learning in Hanover NH/ USA. Der Tätigkeitsschwerpunkt von i-InTIME ist die Erstellung und globale Bereitstellung von CASUS Lernfällen. Das Portal MedU stellt den Studenten mit CASUS die fallbasierten Lerninhalte bereit. Die durchweg positive Resonanzauf CASUS zeigt die rege Nutzung von mehr als 1500 Fallbearbeitungen an über 100 Fakultäten täglich.

LMU MÜNCHEN
Die UnivLMU Logoersität München setzt CASUS im Fachbereich Medizin seit 1993 für die Ausbildung ihrer Studenten ein.

MeCUM
Im MeCUM-Konzept etabliert die Medizinische Fakultät der LMU München neue Lehr- und Lernformen für das Studium der Humanmedizin. Das zentrale Integrationskonzept im MeCUM-Portal war das erste Kooperationsprojekt mit dem Leistungspartner HEISS GmbH und konnte im April 2009 erfolgreich abgeschlossen werden. Im Rahmen dieses Projekts wurden das vorhandene Studentenverwaltungssystem, die Lernmanagementplattform Moodle, CASUS und ein Videostreaming-Server mittels eines ausgefeilten Schnittstellenmanagements erfolgreich zusammengeführt und mit einem Account nutzbar gemacht.

ELSEVIER
In Zusammenarbeit mit dem renommierten Wissenschaftsverlag Elsevier werden CME-zertifizierte Lernfälle begleitend zu medizinischen Buchpublikationen online zur Verfügung gestellt. Kunden und Abonnenten von Elsevier haben die Möglichkeit, interaktive CASUS Fälle zu bearbeiten und zu lösen sowie CME-Fortbildungspunkte zu erwerben. Die erreichte Punktezahl wird direkt an das entsprechende Punktekonto bei der jeweiligen Landesärztekammer weitergeleitet.

GIFTS Projekt
GIFTS-LogoGIFTS ist ein europäisch-asiatisches Projekt in der Diabetes-Forschung. Dabei sollen Risiko- und Einflussfaktoren von Diabetes eindeutig identifiziert werden, mit dem Ziel die bestehenden Präventionsprogramme für Europa und Asien auszubauen und zu verbessern. Die InstructAG liefert die technische Infrastruktur und wird für dieses Projekt als übergreifende Kommunikationsplattform und für einen zentralen Datenaustausch eingesetzt. Zudem erstellt Instruct e-learning Module basierend auf den Projektergebnissen.

WAVES Project
The WAVES project combines skill sets of both academic and enterprise partners to make Scenario-based learning (SBL) more accessible for a wide range of professions.  SBL techniques are widely recognised as a key tool in the educational toolkit, for safe training in competency and decision-making.

MME
(Postgrad.-Studiengang Master of Medical Education Deutschland)
mme-logoDer interfakultäre Masterstudiengang "Master of Medical Education" ist ein Instrument zur Erhöhung der Qualität der Lehre, der Qualifizierung von Ausbildungstrainern (´train the trainer`) und Multiplikatoren sowie Führungspersonen insbesondere aus der Hochschulmedizin und Förderung des bundesweiten Austausches. Auch hierbei unterstützt die InstructAG insbesondere bei der Erstellung der Webpage mit ihrem technischen Know-How.

UNIVERSITÄT MÜNSTER
Logo Uni MünsterDie Universität Münster setzt CASUS im Fachbereich Jura erfolgreich für die innovative didaktische Unterrichtsmethode "Lernen durch Lehren" ein.

ARBEITS- UND UMWELTMEDIZIN

Virtualpatient-Work.net
Virtualpatient-Work.netDas aktuelle EU-Projekt Virtualpatient-Work.Net steht für global vernetztes webbasiertes Training in der Arbeitsmedizin. Initiiert wurde Virtualpatient-Work.Net vom Institut für Arbeits- und Umweltmedizin der LMU München zur Weiterentwicklung und Verbreitung von webbasierten Multimedialernfällen. Im Rahmen des Projekts wird CASUS international eingesetzt. Die Instruct AG leistet die technische Infrastruktur sowie individuelle Anpassungen für die Projektpartner.

CIHLMU  (Center of International Health)
CHLMU-LogoDas Center for International Health fördert die Gesundheitsfürsorge in Entwicklungsländern, indem Bildung und Forschung im Gesundheitssektor gestärkt werden. Zur effektiven Zielerreichung konzentriert sich das CIHLMU auf die Ausbildung von Ärzten, Hochschullehrern und Forschern. Die Instruct AG war bei diesem Vorhaben maßgeblich mit dem Aufbau des e-learning Portals beteiligt, um die Ausbildung und damit Sensibilisierung für Arbeits- und Umweltmedizin neben der Präsenzlehre optimal und effektiv zu ergänzen.

INQA
INQA-LogoINQA ist eine Gemeinschaftsinitiative aus Bund, Ländern, Sozialpartnern, Sozialversicherungsträgern, Stiftungen und Unternehmen. Der Einsatz von CASUS konzentriert sich vor allem auf Schüler, die kurz vor der Berufswahl stehen. Im Rahmen des Schulunterrichts werden den Schülern CASUS-Fälle kostenfrei zur Verfügung gestellt. Durch die interaktive Bearbeitung soll insbesondere dazu beigetragen werden, nachhaltiges Wissen über das Jugendarbeitsschutzgesetz, Arbeitsschutzmaßnahmen und Berufskrankheiten zu vermitteln. So sollen langfristig Berufskrankheiten und Ausbildungsabbrüche verhindert werden.  

TIERMEDIZIN

KELDAT
KELDAT LogoIm Rahmen des Kompetenzzentrum für E-Learning, Didaktik und Ausbildungsforschung der Tiermedizin (KELDAT, www.keldat.org) haben sich alle deutschsprachigen tiermedizinischen Bildungsstätten darauf geeinigt, CASUS als gemeinsame Plattform für fallbasiertes E-Learning und virtuelle Patienten zu nutzen. Bisher wird CASUS an folgenden tiermedizinischen Bildungsstätten eingesetzt:
    •    Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
    •    Justus-Liebig-Universität Gießen
    •    Ludwig-Maximilians-Universität München
    •    Vetsuisse Fakultät Universität Bern
    •    Vetsuisse Fakultät Universität Zürich

VetVIP
VetVIP-LogoVetVIP ist ein modernes eLearning Projekt in der Tiermedizin. Mit den in CASUS didaktisch optimal aufbereiteten Fällen virtueller Patienten erhalten die Studenten Zugang  zu aktuellsten Forschungsergebnissen. Ein Startpunkt, dass nun auch die Tiermedizin einen übergreifenden Wissensfundus als aufbereitete Lernbasis für ihre Studenten an zentraler Stelle verfügbar macht – und das sogar Länder übergreifend (Deutschland, Polen, Ungarn).